Der Dritte Mann

Wer war der Dritte Mann? Worum geht es in diesem Film? Wann wurde er produziert und warum war er bei den Österreichern damals weniger beliebt?

Am 10. März 1950 fand die Österreichpremiere des Carol Reed Films „Der dritte Mann“ im Wiener Apollokino statt. Bei den Wienern war der Film anfangs nicht so beliebt, denn keiner wollte das zerstörte Wien sehen.

1948 war der englische Romancier Graham Greene von einer Londoner Produktionsfirma nach Wien geschickt worden, mit dem Auftrag ein spannendes Drehbuch zu schreiben, über das zerstörte und vierfach besetzte Wien.

Die Stadt ist ein Zeugnis zerstörter Häuser und wird von den vier alliierten Siegermächten verwaltet. Wien ist Spielplatz des Kalten Krieges und der Spionage. Der Schwarzmarkt floriert.

Green recherchierte genau und zwar am Zentralfriedhof, in verruchten Nachtlokalen, und steigt sogar mit einem britischen Offizier in das Wiener Kanalsystem hinab. Es entstand eine Kriminalstory mit Orson Welles in der Hauptrolle als Penicillinschieber Harry Lime. Joseph Cotton und Alida Valli sind in weiteren Rollen zu finden und wurden ebenfalls berühmt durch diesen Filmhit.

Auch der Sieveringer Zitherspieler Anton Karas wurde durch die Filmmusik international bekannt. Seine eindringliche Zithermusik wurde zum Ohrwurm.

Berühmte Drehorte waren auf dem Wiener Zentralfriedhof, in der Wiener Kanalisation, wo Orson Welles sich weigerte hinabzusteigen. Teile des Films wurden auch im Londoner Filmstudio gedreht.

Der Josefsplatz mit dem Palais Pallavicini, die Litfaßsäule am Platz Am Hof, sowie die Mölker Bastei sind weitere Filmorte. Auch die Verfolgungsszenen auf dem Riesenrad sorgten für Spannung und internationale Bekanntheit von Wien.

Noch heutzutage können Wienbesucher den Spuren Harry Limes folgen, z.B. auf einer 3. Mann Tour durch die Kanalisation, im Riesenrad oder im Dritte Mann Museum. Der Schwarzweiß-Film läuft übrigens seit vielen Jahren im Burg Kino in Originalfassung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×